U 11 holt Punkt in Oker und sichert Tabellenplatz 4

Packendes Saisonfinale am letzten Spieltag

Spannender hätte es für uns gar nicht kommen können. Am letzten Spieltag trafen wir auf den Tabellenfünften VfL Oker, der mit einem Sieg den 2-Punkte-Rückstand auf uns hätte wettmachen und uns in der Tabelle hätte überholen können. Engagiert gingen wir gleich zu Werke auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz in Oker. Der VfL, diesmal auch mit Bestbesetzung angetreten, und wir schenkten uns nichts. Es ging auf und ab auf dem Platz trotz Temperaturen um die 30 Grad. Oker war es dann auch, die 1:0 in Führung gingen. Diese konnte aber Max Pflugmacher in der 25. Minute noch vor der Halbzeit ausgleichen. Nach der Halbzeit nutzten wir eine Unachtsamkeit der Okeraner und erhöhten in der 27. Minute auf 1:2 durch David Kucharczyk. Dann mussten wir der Hitze aber Tribut zollen und kassierten durch Umstellungen 2 Gegentore, so dass es 3:2 für die Okeraner stand. Der Schiri pfiff dann das Spiel 5 Minuten zu früh ab. Aber auch der Okeraner Trainer erkannte, dass die Zeit noch nicht um war und korrigierte den Schiri (Respekt vor dieser sehr fairen Geste der Okeraner!) und uns gelang noch das Unglaubliche: In der wieder angepfiffenen Spielzeit konnten wir in der 49. Minute noch den Ausgleich, wieder durch Max Pflugmacher, erzielen und hatten so unseren 4. Tabellenplatz sicher.

Wenn man bedenkt, dass wir in der Hinrunde unnötig Punkte liegengelassen haben und wir in 2017 nur gegen den GSC verloren haben, ist das eine gute Leistungssteigerung der Jungs! Dafür sagen wir, das Trainerteam, auch Danke, dass alle so gut mitgezogen haben. Wenn wir diesen Weg nicht verlassen, können wir vielleicht im nächsten, sehr schwierigen Jahr für uns als D-Junioren mit hohem Anteil an jungen Spielern doch noch etwas bewegen. Wir hoffen, dass wir als Mannschaft so weiter zusammen wachsen und unsere Aufgaben meistern können.

Wir, die Trainer Steve Pflugmacher und Ingo Stübig sagen Danke an: Luke, Luca, Louis, Leo, Paul, Max P., Max W., Emil, Anton, Joel, Phil, Elias, Mark, Jost, Jonathan, David und Yara.

Auch ein dickes Danke an unsere Verstärkungen in besonderen Fällen Lennard, Ben und Jojo.

Medienverlag Loof