U 9 mit spannendem Spiel gegen die JSG Hees

17.10.18 – Das erste Spiel nach den Herbstferien war gegen die JSG Hees und fand in Jerstedt statt. Durch die guten Pokalergebnisse des Gegners, der mittlerweile im Viertelfinale steht, waren wir gewarnt. Auch die beiden letzten hohen Niederlagen trugen nicht gerade zur Stärkung des Selbstbewusstseins bei. Wir kamen nicht richtig ins Spiel und individuelle Fehler führten dazu, dass die Gastgeber mit 3:0 in Führung gingen. Doch der Anstoß nach diesem 3:0 änderte den Spielverlauf. Die Gastgeber jubelten noch, so dass Yorik den Ball nur berührte und Bjarne ihn direkt im gegnerischen Tor versenkte – das 3:1. Damit ging es auch in die Pause. Danach hielten wir gut dagegen und erspielten uns Chance um Chance, so dass wir schließlich zum 3:3 ausgleichen konnten. Aber auch Hees spielte weiter Fußball und konnte wieder auf 4:3 erhöhen. Wir gaben aber nicht auf und konnten erneut zum 4:4 ausgleichen. Kurz vor Schluss wurde es nochmal aufregend, weil Hees ein weiteres Tor schoss. Diesem voraus ging allerdings ein vermeintliches Foulspiel vor dem gegnerischen Tor an Bjarne, was zunächst unbeachtet blieb. Als der Spielbegleiter (Schiedsrichter gibt es in der Fairplayliga nicht!) die Spieler von Hees danach fragte, gaben diese an, dass es tatsächlich ein Foulspiel war, so dass das letzte Tor nicht zählte. Da direkt danach Schluss war, blieb es also leistungsgerecht beim 4:4. Großen Respekt vor den kleinen Kickern der JSG Hees. Genauso geht Fairplay!

Medienverlag Loof