JSG Harly besucht „unseren“ Marius Kleinsorge in Meppen

E2- und F1-Junioren als Einlaufkinder beim SV Meppen

05.05.18 – Auf Einladung des ehemaligen Vienenburger Jugendspielers und heutigen Profifußballers Marius Kleinsorge machte sich die JSG Harly mit einem großen Reisebus auf ins ca. 350 km entfernte Meppen zum letzten Saisonheimspiel des Drittligisten SV Meppen gegen RW Erfurt.

Marius Kleinsorge (22) startete seine Laufbahn bei der FG 16 Vienenburg/Wiedelah, einem der die JSG Harly bildenden Vereine, bevor es ihn über die Jugend von Eintracht Braunschweig, den Goslarer SC (A-Jugend und Regionalliga Herren), den SV Wehen Wiesbaden (3. Liga) zum SV Meppen verschlug. Hier feierte er im letzten Jahr den Meistertitel in der Regionalliga Nord und den Aufstieg in die 3. Liga. Die abgelaufene Saison beendete Meppen als Liganeuling mit einem sehr guten 7. Tabellenplatz. Auch durch 7 Tore und gute Leistungen von Marius Kleinsorge konnte der Klassenerhalt frühzeitig gesichert werden.

Beim Spiel nun gegen RW Erfurt konnte Marius aufgrund einer Verletzung leider nicht aktiv mitwirken. Dennoch begleitete er unsere Kicker und deren Anhang die ganze Zeit und erfüllte unzählige Autogramm- sowie Fotowünsche.

Unsere E2- und F1-Junioren hatten vor dem Spiel die Ehre mit den Profikickern einlaufen zu dürfen, was die Eltern live zu Hause am TV verfolgen konnten. Im Anschluss konnte ein klarerer 3:0-Heimsieg des SV Meppen durch Tore von Nico Granatowski (1) und Luka Tankulic (2) gefeiert werden. Die begeisterten Harly-Kicker begleiteten das Spiel mit lauten „SV Meppen“-Sprechchören. Nach dem Spiel wurde noch ein Gruppenfoto auf dem heiligen Rasen der Hänsch-Arena geschossen und es durfte auch noch ein wenig gekickt werden.

Die gesamte JSG Harly bedankt sich bei „unserem“ Marius Kleinsorge sowie dem SV Meppen für einen sehr schönen und aufregenden Tag.

Medienverlag Loof